Kulturelle Bildung

Tanzen, singen, musizieren. Malen, basteln, bauen und schneiden. Filmen, mischen, fotografieren. Staunen, weinen, schreien und lachen.   

Unsere Angebote zur kulturellen Bildung sind so vielfältig wie das Gebiet selbst. Sie wollen Schüler*innen für Kunst und Kultur begeistern. Kreativität und Experimentierfreude anregen sowie Erfahrung- und Deutungsspielräume eröffnen.Dabei werden die Kinder und Jugendlichen selbst aktiv, probieren sich aus und nehmen sich so in einer ganz neuen Art wahr.

Die Schüler*innen erweitern ihre Kenntnisse über die eigene Kultur und die anderer Menschen. Kulturelle Bildung wirkt über das Künstlerische hinaus. Sie sensibilisiert für die Individualität eigener Wahrnehmungen, Empathie und fördert eine respektvolle Haltung gegenüber den Wahrnehmungen und Einschätzungen anderer.  

Astrid Lindgren Bühne
Applaus, Applaus – die Astrid-Lindgren-Bühne bietet ein theaterpädagogisches Rahmenprogramm rund um ausgewählte Stücke an. Dazu zählen vorbereitende Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen, nachbereitende Workshops, die von erfahrenen Theaterpädagog*innen angeleitet werden sowie Bühnenführungen und Gespräche mit Schauspieler*innen. Vielleicht wollen Sie mit Ihren Schüler*innen auch ja mal hinter die Kulissen schauen? Mehr ...

 

 

Theaterpädagogik , Kulturelle Bildung

Chemagie-Show mit Oliver Grammel

empfohlen für 4.-6. Klasse , Grundschule

Theaterstück zum Thema Naturwissenschaften

Keine Lust auf Physik und Chemie? Dann aber hereinspaziert ins Labor des Biochemikers und Zauberkünstlers Oliver Grammel, der beweist, dass es auch anders geht: Schokoladenküsse explodieren im Vakuum oder schrumpfen unter Druckluft, Kupfermünzen werden versilbert und vergoldet, blaue Tücher in rote verwandelt und aus Rotkohl wird Grünkohl. Mit dieser CheMagie-Show haben wir noch jeden Schüler für Naturwissenschaften begeistert.

Probiert es aus – Experiment garantiert erfolgreich!

 

Empfehlenswert für die Fächer Chemie, Physik, Biologie, NaWi
Zielgruppe: Grundschule, 4. -6. Klasse
Kapazität: max. 560  Teilnehmer*innen
Termine: 04.09.2019, 10.30 -11.30Uhr
Kosten: € 4,50 p. P. (mit JKS) / € 6 p. P. (ohne JKS)
Zentrale Reservierung: T. +4930-53071-333, reservierung(at)fez-berlin.de

Termine

  • 04. September 2019 - 04. September 2019 10:30 – 11:30 Uhr

Reservierungen

Buchen Sie Gruppenveranstaltungen bitte vorab. Wenn nicht anders ausgewiesen, erreichen Sie uns per E-Mail unter reservierung(at)fez-berlin.de oder unter
T: +4930-53071-333.

Überblick

Alle Bildungsangebote zielgruppenweise und chronologisch sortiert finden Sie hier.