Kulturelle Bildung

Ziel der Projekte ist es, für die Vielfalt der kulturellen Möglichkeiten zu begeistern, Kreativität und Experimentierfreude anzuregen und eigene Handlungs-, Erfahrung- und Deutungsspielräume in Bezug auf Kultur zu eröffnen.

Die Schüler*innen erweitern ihre Kenntnisse über die eigene Kultur und die anderer Menschen. Kulturelle Bildung wirkt über das Künstlerische hinaus. Sie sensibilisiert für die Individualität eigener Wahrnehmungen, Empathie und fördert eine respektvolle Haltung gegenüber den Wahrnehmungen und Einschätzungen anderer.

Die Angebote richten sich an Grund- & Oberschüler*innen GS/OS in Einzelfällen auch an Vorschüler*innen VS. Die Veranstaltungen werden je nach Alter der Teilnehmer*innen modifiziert.
Die Projekte umfassen in der Regel einen Zeitraum von 1 Tag – 4 Tagen. In Absprache sind inhaltliche Änderungen und fachübergreifende Erweiterungen möglich.
Die Projektarbeit zielt auf erfahrungsbezogenes Lernen.

Alle Bildungsangebote finden Sie in unserer Gesamtübersicht.

Ausstellung , Kulturelle Bildung

Erzähl mit was vom Tod

empfohlen für 1.-3. Klasse , 4.-6. Klasse , Grundschule , Vorschule , 6+

Eine interaktive Ausstellung über das Davor und Danach für Kinder. Was ist das eigentlich: Tod? Warum müssen Tiere und Menschen sterben? Wie ist das, wenn man tot ist? Und was kommt danach? Begeben Sie sich mit ihren Kindern auf eine ungewöhnliche Reise! Mit einem Reisepass geht es ins Jenseits: Von hier können sich kleine und große Besucher in 13 begehbaren Rauminszenierungen mit unterschiedlichen Aspekten und Themen, die zum Tod und zum Leben gehören, vertraut machen. Ein Ewigkeitstrank gefällig? Stöbern im "Wohnzimmer der Erinnerung"? Eine originale Grabstätte als Archäologe untersuchen? Omas, Väter, Teenies und Grundschulkinder, Vertreter aller Generationen von 5 bis 99 Jahren kommen hier zusammen und erfahren, dass Alter, Zeit, Leben und Tod untrennbar miteinander verbunden sind. Es gibt Räume zum Nachdenken, zum Spielen und zum Anfassen. Es gibt Dinge zum Staunen und Lachen. Die interaktive Ausstellung wurde bereits erfolgreich an 17 Stationen in Deutschland, Österreich und Luxemburg gezeigt.

Eine Ausstellung des Alice - Museum für Kinder im FEZ-Berlin in Kooperation mit den Franckeschen Stiftungen zu Halle. 

 

Empfehlenswert für die Fächer: Deutsch, Gesellschaftswissenschaften, Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde (L-E-R), Kunst, Naturwissenschaften, Sachunterricht, Schulanfangsphase 
Kompetenzentwicklung in folgenden Bereichen: Sprachbildung, Hörverstehen, Leseverstehen, Sprachbewusstheit, Sprechen, Interaktion, Informieren, Analysieren, Reflektieren, Kommunizieren 
Übergreifende Themen: Interkulturelle Bildung und Erziehung, Kulturelle Bildung

GRUNDSCHULE
Termine in der Schulzeit: 28.08.2018 - 17.01.2019, Di-Do 09:00-15:00 Uhr - Dauer: 1,5 h
Kosten pro Führung: € 80,- für bis zu 20 TN, jede*r weitere TN € 4,- (Begleiter*innen frei)
Kapazität: 30 TN

VORSCHULE
Termine in der Schulzeit: 31.08.-18.01.2019, Fr 09:00-15:00 Uhr - Dauer: 1,5 h
Kapazität: Vorschule, 20 Plätze, 1,5 Stunden
Kosten pro Führung: € 60,- für bis zu 15 TN, jede*r weitere TN € 4,- (Begleiter*innen frei)

Leitung: Pia Grotsch, p.grotsch(at)fez-berlin.de 
Kontakt: Zentrale Reservierung, T. +4930-53071-333, reservierung(at)fez-berlin.de 

Termine

Reservierungen

Buchen Sie Gruppenveranstaltungen bitte vorab. Wenn nicht anders ausgewiesen, erreichen Sie uns per E-Mail unter reservierung(at)fez-berlin.de oder unter
T: +4930-53071-333.

Überblick

Alle Bildungsangebote zielgruppenweise und chronologisch sortiert finden Sie hier.