Kulturelle Bildung

Tanzen, singen, musizieren. Malen, basteln, bauen und schneiden. Filmen, mischen, fotografieren. Staunen, weinen, schreien und lachen.   

Unsere Angebote zur kulturellen Bildung sind so vielfältig wie das Gebiet selbst. Sie wollen Schüler*innen für Kunst und Kultur begeistern. Kreativität und Experimentierfreude anregen sowie Erfahrung- und Deutungsspielräume eröffnen.Dabei werden die Kinder und Jugendlichen selbst aktiv, probieren sich aus und nehmen sich so in einer ganz neuen Art wahr.

Die Schüler*innen erweitern ihre Kenntnisse über die eigene Kultur und die anderer Menschen. Kulturelle Bildung wirkt über das Künstlerische hinaus. Sie sensibilisiert für die Individualität eigener Wahrnehmungen, Empathie und fördert eine respektvolle Haltung gegenüber den Wahrnehmungen und Einschätzungen anderer.  

Astrid Lindgren Bühne
Applaus, Applaus – die Astrid-Lindgren-Bühne bietet ein theaterpädagogisches Rahmenprogramm rund um ausgewählte Stücke an. Dazu zählen vorbereitende Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen, nachbereitende Workshops, die von erfahrenen Theaterpädagog*innen angeleitet werden sowie Bühnenführungen und Gespräche mit Schauspieler*innen. Vielleicht wollen Sie mit Ihren Schüler*innen auch ja mal hinter die Kulissen schauen? Mehr ...

 

 

Kulturelle Bildung

Grundschultheatertage 2020

Starke Kinder – "… sei frech und wild und wunderbar!"

empfohlen für Grundschule

75 Jahre Pippi Langstrumpf

Vor 75 Jahren veröffentlichte Astrid Lindgren ihr erstes Pippi Langstrumpf-Buch, und seither ist die freche Göre mit den roten Zöpfen, die sich die Welt macht, wie sie ihr gefällt, die Heldin aller Kinderzimmer. Stark und mutig sein, die eigenen Träume leben und auch mal anders sein als andere – das können wir auch heute noch von Pippi lernen. Wie kann man Kinder bei der Entwicklung zu selbstbewussten, starken Persönlichkeiten unterstützen? Was macht ein starkes Kind aus? Und darf man als starkes Kind nicht auch mal schwach sein? Diese und andere Fragen wollen wir mit zahlreichen Beispielen und auf unterschiedlichen Ebenen thematisieren, uns mit Geschichten, Improvisationsübungen, Schwarzlicht- und Puppentheater, Bewegung und Musik der Thematik nähern.

Parallel zu den Projekttagen bieten wir interessierten Lehrerinnen und Lehrern Gesprächsrunden mit der Intendanz der Astrid-Lindgren-Bühne an. Hier soll es sowohl um praktische Tipps zur Theaterarbeit mit Kindern als auch um grundsätzliche Möglichkeiten der Kooperation zwischen Theatern und Schulen gehen.

Anmelden können Sie sich mit Ihren 3. bis 5. Klassen.
Mit der Überweisung des Teilnehmerbeitrages ist Ihre Anmeldung verbindlich.

Bitte schicken Sie uns zusätzlich Ihre schriftliche Anmeldung mit den folgenden Angaben: Name der Schule, Klassenstufe, Anzahl der Schüler*innen sowie den Kontaktdaten der Ansprechperson per E-Mail an alb(at)fez-berlin.de.

Veranstalter: Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ-Berlin

Empfehlenswert für die Fächer alle
Zielgruppe: Grundschule
Termine:Projekttage (A) 02.+03.06.; Projekttage (B) 04.+05.06.2020
Kontingent: 100 Kinder & 20 Betreur*innen pro Termin
Kosten: € 6,50 p.P., Betreuer*in kostenfrei
Zentrale Reservierung: T. +4930-53071-333, reservierung(at)fez-berlin.de

Termine

  • 02. Juni 2020 - 02. Juni 2020 Ganztags
  • 04. Juni 2020 - 04. Juni 2020 Ganztags

Reservierungen

Buchen Sie Gruppenveranstaltungen bitte vorab. Wenn nicht anders ausgewiesen, erreichen Sie uns per E-Mail unter reservierung(at)fez-berlin.de oder unter
T: +4930-53071-333.

Überblick

Alle Bildungsangebote zielgruppenweise und chronologisch sortiert finden Sie hier.