Diversität, Demokratie, Europa und die Welt

Beteiligt euch!

Projekttag empfohlen für die 7.- 13. Klasse

Ziel ist es sich die eigene kulturelle Prägung sowie damit zusammenhängende Privilegien bewusst zu machen und Fähigkeiten zu entwickeln, um die eigene Meinung und die eigenen Ziele zu reflektieren und zu äußern. Jugendliche sollen Strategien für eine diskriminierungsfreie (pädagogische) (Team)Praxis entwickeln und die Möglichkeit für eine bessere Welt schaffen, in der jede/r respektiert wird.

Mit diesem Angebot zielen wir auf die Stärkung der Selbstkompetenz der Teilnehmenden sowie ihrer sozialen und interkulturellen Kompetenzen. Wir möchten Kinder und Jugendliche in ihrer Reflexions- und Urteilskompetenz fördern. Sie werden ermutigt, sich an demokratischen Prozessen zu beteiligen und eigene Ideen für die verantwortliche Gestaltung der Zukunft zu entwickeln und zu vertreten.

Schirmherrin Frau Elizabeth Kaneza ist Themenpatin für junges Engagement im Bundesnetzwerk für Bürgerschaftliches Engagement und Senior Fellow des Hochkommissariats der Vereinten Nationen für Menschenrechte


Gefördert durch:

Empfehlenswert für die Fächer: Gesellschaftswissenschaft, Politische Bildung, Englisch, Ethik, Biologie
Kompetenzen: Bildung für nachhaltige Entwicklung und Lernen Akzeptanz von Vielfalt (Diversity), Empathie, Solidarisches Verhalten und Mitverantwortung werden gefördert, Diversitäts-, Demokratie- und Wertebildung
Kapazität: max. unbegrenzt
Kosten: keine
Termin: Freitag, 10. September 2021
Leitung: Florian Hecht f.hecht(at)fez-berlin.de
Kontakt: Milan Schaub beteiligung(at)fez-berlin.de

Buchung und Ablauf

Einzellanmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Mail jugend(at)fez-berlin.de

1. Bitte wähle 2 Workshop aus, die dich am meisten interessieren.
2. Schreibe uns eine Email mit deinem Namen und deinen 2 Wunsch-Workshops
3. Sende sie ab und warte auf unsere Rückmeldung :)

Anmeldung über die Schule

Die Buchung der Workshops erfolgt per E-Mail jugend(at)fez-berlin.de

Sie wählen gemeinsam mit Ihren Schüler*innen einen Workshop aus, jede/r soll sich für einen Workshop seiner/ihrer Wahl entscheiden.
Jede/r Teilnehmer*in sollte mindestens 3 Wunsch-Workshops angeben, wovon NUR einer besucht wird.
Dieses Angebot soll freiwillig besucht werden!
Bitte stellen Sie die Schüler*innen frei, die an unserem Projekttag teilnehmenden möchten.

Die Anmeldung stellt noch keine Teilnahmebestätigung dar!

Hier geht es zum Ablauf am 10. September

Workshops

Angebot 1 aras* - politische Bildung an Schulen 7.-13. Klasse
Blöder Spruch und die Antwort fällt dir erst viel zu spät ein? Dir fehlen manchmal die richtigen Worte? Der Umgang mit rechten und diskriminierenden Parolen kann geübt werden! Wir arbeiten mit den eigenen Erfahrungen der Teilnehmer*innen und üben ganz praktisch gemeinsam Strategien, um rechten Aussagen und Situationen deutlich entgegenzutreten. Unsere Teilnehmenden sollen sich am Ende des Workshops sicherer fühlen mit Konfliktsituationen und selbstbestimmt Strategien zum Umgang mit Parolen wählen können.

Angebot 2 BUND JUGEND 1 - Der globalisierte Kleiderschrank 7.-9. Klasse
Kleidungsstücke durchlaufen viele Produktionsschritte und reisen dabei um die ganze Welt. In diesem Workshop verfolgen wir die Reise unserer Klamotten bis sie bei uns im Geschäft landen. Außerdem überlegen wir (auch günstige) Alternativen zum Kleiderkaufrausch.

Angebot 3 BUND JUGEND 2 - Klimagerechtigkeit 9.-13. Klasse
Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Die Auswirkungen des Klimawandels scheinen teilweise weit weg in fernen Ländern zu sein. Wir bringen den Klimawandel ins Klassenzimmer und beschäftigen uns mit Menschen, die schon jetzt die Folgen des Klimawandels täglich spüren. Wer ist verantwortlich für den Klimawandel und wer hat die Verantwortung zu handeln?

Angebot 4 Kribi - Ich mische mit! 7.-13. Klasse
Klima, Rechtsextremismus, Ungerechtigkeit, Rassismus, Diskriminierung, Pandemie, Krieg – Die Welt spielt verrückt. Und was tue ich? In dem Workshop wollen wir Ideen sammeln, diskutieren und ausprobieren, wie es möglich ist, aktiv zu werden.

Angebot 5 FARN 9.-13. Klasse
Der Workshop führt allgemein in das Themenfeld ein. Die Teilnehmer*innen werden sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien.
Das Angebot versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz zu identifizieren. Darauf aufbauend können mögliche Handlungsoptionen im Sinne einer Prävention und Intervention erarbeitet und diskutiert werden.

Angebot 6 Apqueer 7.-13. Klasse
Durch das Aufklärungsprojekt erhalten Kinder und Jugendliche einen Raum, um über Sexualität und Geschlecht zu sprechen, über Unterschiede, Diskriminierung und Respekt. Sie lernen Menschen kennen, die offen schwul, bisexuell, lesbisch, transgeschlechtlich oder queer leben. Und sie sehen, dass es möglich ist, sich gegen gesellschaftliche Normen zu entscheiden. So wirkt der Workshop als Antidiskriminierungs- und Empowermentarbeit, die Berührungsängste abbaut und alle Teilnehmer*innen ermutigt, Normen zu hinterfragen, über sich selbst nachzudenken und respektvoll miteinander umzugehen.

Angebot 7 verlernen e.V. 7.-13. Klasse
Immer mehr junge Menschen nutzen Soziale Medien, um sich für Themen rund um soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz einzusetzen. Um eine nachhaltige Zukunft für uns und unseren Planeten zu schaffen, ist es wichtig, dass alle Menschen den Raum bekommen, ihre Ideen und Bedürfnisse zu äußern. Die sozialen Medien bieten einerseits gute Möglichkeiten dafür. Andererseits müssen sich viele Menschen Belästigung und Hassnachrichten stellen, wenn sie in den sozialen Medien zu Wort melden. In diesem Workshop möchten wir darüber sprechen, wie wir alle dazu beitragen können, eine Atmosphäre zu schaffen, in der respektvoll miteinander kommuniziert wird und Menschen ihre Ideen und Gedanken teilen können. Was sind unsere Rechte in Bezug auf „Freie Meinungsäußerung“ und welche Verantwortung tragen wir?

Angebot 8 Holda-El-Sharkawy 7. - 13. Klasse
In diesem kreativen Workshop werden wir herausfinden, was wir an uns und mögen und das feiern, ob unseren Körper oder Charakter oder unsere Werte: Ist meine Nase nicht besonders schön? Wie toll sind meine Locken!  Meine braunen Augen! Und: Was kann ich besonders gut? Woran habe ich Freude?

Termine

  • Fr 10.09.2021 08:00 – 15:00 Uhr