Nachhaltige Entwicklung

Paul und Paulina reisen um die Welt

Projekttag empfohlen für die 1.- 3. Klasse

Grundschule

Geschichten um Wasser auf vier Kontinenten

Paul und Paulina sind zwei Wassertropfen, die eine spannende und nicht immer freiwillige Weltreise unternehmen. In unserem Projektangebot begleiten die Kinder sie in interaktiven Workshops zu einigen ihrer Reisestationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und Deutschland. Dabei festigen die Schüler*innen nicht nur ihre Kenntnisse über den Kreislauf und die Wandlungsphasen des Wassers. Sie entdecken auch die Heimat verschiedener Pflanzen, die sie teilweise aus ihrem Alltag schon kennen.

Indem sie spielen, essen, sich kleiden und feiern wie Kinder in anderen Ländern, sammeln sie vielfältige Eindrücke vom dortigen Leben. So wie Wasser alle Menschen gleichermaßen verbindet, eignet sich das Projekt, um Verbindendes auf allen Kontinenten zu entdecken und Themen wie Kinderrechte, Fairer Handel, Biodiversität und Klimawandel altersentsprechend und spielerisch einzubeziehen.

Zu dem Projekt gibt es ein Lesebuch und ein Methodenheft, so dass auch in der Klasse an dem Thema weitergearbeitet werden kann. Auch einzelne weiterführende Workshops zum Globalen Lernen sind nach Absprache möglich.  

Nach einem gemeinsamen Auftakt arbeiten die Schüler*innen in verschiedenen Workshops mit unterschiedlichen Medien und Methoden. Der Projekttag endet mit einer gemeinsamen Aktion im Ökogarten.

Partner: In Kooperation mit GSE – Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit e.V.

 

Empfehlenswert für die Fächer: Sachunterricht, Deutsch, Lebenskunde/Religion, Kunst und Musik 
Kompetenzen: Lernen in globalen Zusammenhängen, Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity)
Kapazität: max. 120 Teilnehmer*innen/Tag
Kosten: € 3,- p.P.
Termine: Di 17. - Do 19. Mai 2022 (Tage auch einzeln buchbar)
Kontakt: Eva Kulla, T. 030-53071-447, e.kulla(at)fez-berlin.de

Termine

  • Di 17.05.2022 09:30 – 13:00 Uhr
  • Mi 18.05.2022 09:30 – 13:00 Uhr
  • Do 19.05.2022 09:30 – 13:00 Uhr