Nachhaltige Entwicklung, Lernen in globalen Zusammenhängen - Politisch-soziale Entwicklungsprozesse in den Ländern

18. Berliner Entwicklungspolitisches Bildungsprogramm - Kolonialismus

Projekttag

empfohlen für 3.-13. Klasse , Oberschule , Grundschule

Alles nur Geschichte? – Wie Kolonialismus unsere Welt bis heute prägt. Unter diesem Motto findet vom 13. bis 17. November 2017 das 18. Berliner Entwicklungspolitische Bildungsprogramm (benbi) im FEZ-Berlin statt. Im Rahmen von entwicklungspolitischen Workshops, einem Kinoforum, einer Podiumsdiskussion und einem Bühnenprogramm können sich Schüler*innen der 3.-13. Klasse interaktiv und altersgerecht mit den vielfältigen Aspekten des Jahresthemas Kolonialismus auseinandersetzen: Wo begegnen uns koloniale Spuren im Alltag? Wie prägt Kolonialismus das Leben von Menschen in unterschiedlichen Regionen der Welt und welche Zusammenhänge bestehen zu globalen Ungleichheiten? Diesen und weiteren Fragen gehen den Schüler*innen nach, reflektieren eigene Verhaltensmuster und entwickeln Handlungsoptionen. Pädagog*innen können sich beim EPIZ e.V. und bei Engagement Global über didaktische Methoden und Materialien des Globalen Lernens informieren und austauschen. Thematische Ausstellungen runden das Programm ab.

Kompetenzen: Nachhaltige Entwicklung, Lernen in globalen Zusammenhängen

Teilnehmer*innen: Grund- und Oberschüler*innen, 3.-13. Klasse

Termine:

Sek I: Mo 13. – Mi 15. November 2017

Grundschule: Mi 15. + Do 16. November 2017

Sek II: Do 16. + Fr 17. November 2017

Kosten: € 1,-

Kontakt: Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V., Isabel Wille, T. +49 (0)30-4495 997, anmeldung(at)kateberlin.de

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Onlineformulare finden Sie vom 4. September bis 31. Oktober 2017 unter http://www.kate-berlin.de/benbi.html

Eine Veranstaltung von KATE e.V.

Termine